Homepage1


Direkt zum Seiteninhalt

Periostmassage

Massagen

Unter "Periost" verstehen wir die Knochenhaut. Sie wird durch rhythmischen und punktuellen Druck massiert. In der Folge kommt es zu einer reflektorische Wirkung in anderen Körperbereichen, da die Wirkung über die Nerven-Reflexe erzielt wird.

 

Die Periostmassage wird unter anderem bei chronischem Kopfschmerz und Migräne sowie bei chronischen Atemwegserkrankungen aber auch bei Beinproblemen von Ausdauersportlern (Läufern) angewandt.

 


Haben Sie Fragen zu einer bestimmten Diagnose oder Behandlungsmethode? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü